Segel-Club Spandau e.V. | Einladung zum 58. Eispokal
Der Berliner Segelclub für Jung und Alt. Wir födern den Regattasport und das Fahrtensegeln. Segelinteressierten Kindern, auch denen, die es noch werden wollen, bieten wir eine Ausbildung.
Segel-Club Spandau e.V., Segelclub, Segeln, SC, SCS, SC-Spandau, Berlin, Havel, Oberhavel, Tegeler See, Hakenfelde, Insel Valentinswerder und Scharfenberg, Ankerbuchten, Regattarevier, Badestelle, Niederneuendorfer See, Henningsdorf, Regatta, Fahrtensegeln, Jugendsport, Jugendliche, Pirat, Jolle, Optimist, Trainingsboote, Training, Ausbildung
881
post-template-default,single,single-post,postid-881,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

Einladung zum 58. Eispokal

Am 23. und 24. Oktober 2021 trägt der Segel-Club Spandau e.V. den 58. Eispokal aus. Es sind fünf Wettfahrten vorgesehen, die jeweils am Samstag und Sonntag stattfinden.

Startberechtigte Klassen: O-Jolle (R 1,11), Finn (R 1,2)
Veranstalter: Segel-Club Spandau e.V., Elkartweg 18, 13587 Berlin
Revier/Bahn: Tegeler See, Dreieck oder Up-and-Down
Wettfahrttage: 23. und 24. Oktober 2021
Wettfahrten: Es sind fünf Wettfahrten vorgesehen.
Ankündigung zur ersten Wettfahrt: Samstag, den 23.10.2021 um 10:55 Uhr
Letzte Startmöglichkeit: Sonntag, den 24.10.2021 um 14:00 Uhr
Wettfahrtleiter: Stefan Henschel (SCS)
Obmann des Protestkomitees: Dr. Werner Baumgarten (BYC)

Regeln:

Wettfahrtregeln (WR) 2021-2024, Anhang P findet Anwendung. Ordnungsvorschriften Regattasegeln des DSV, neueste Ausgabe, gültige Berliner Segelanweisungen,
Segelanweisungen des Veranstalters,
Klassenvorschriften der teilnehmenden Klassen

Startberechtigung:

Jede Klasse erhält die Startberechtigung ab 10 bis zum Meldeschluss eingegangenen gültigen Meldungen. Die Teilnehmer müssen Mitglieder von Vereinen sein, die einem von World Sailing anerkannten Landesverband angehören.

Steuerleute müssen im Besitz eines Sportbootführerscheins Binnen oder eines entsprechenden, von ihrem nationalen Verband für das Revier vorgeschriebenen Führerscheins sein.

Eine Bootshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 3.000.000 € je Schadensfall ist vorgeschrieben und auf Verlangen des Veranstalters nachzuweisen.

Meldung und Meldeschluss:
Gemeldet werden soll bitte bevorzugt unter manage2sail.com
ansonsten schriftlich an Segel-Club Spandau e.V., Elkartweg 18, 13587 Berlin
oder auch per e-mail: sport@scspandau.de

Meldeschluss ist Montag, der 18.10.2021. Es gilt das Datum des Eingangs der Meldung.

Mit Abgabe der Meldung erklärt sich jedes Besatzungsmitglied eines gemeldeten Bootes mit dem Haftungsausschluss, den zum Veranstaltungstermin gültigen Vorschriften zur Verhinderung der Ausbreitung des Covid-19-Virus, sowie den Hygienekonzepten des Berliner Segler- Verbandes und des Segel-Club Spandau einverstanden.
Für die gesamte Regatta gilt die 3G-Regel (genesen, geimpft, aktuell negativ getestet). Die entsprechenden Nachweise sind von allen das Gelände des Segel-Club Spandau betretenden Personen zu erbringen und werden kontrolliert.

Meldegeld:

Das Meldegeld beträgt 25,- € pro Boot und ist bis zum Meldeschluss zu überweisen

Überweisungen bitte an: Segel-Club Spandau, IBAN: DE48 1203 0000 1020 2272 27 unter Angabe der Bootsklasse und der Segelnummer

Die Abgabe der Meldung verpflichtet zur Zahlung des Meldegeldes, auch im Falle der Startverhinderung.

Wertung:
Es wird nach dem Low-Point-System WR Anhang A gewertet.
Werden weniger als 4 gültige Wettfahrten gesegelt, werden alle Ergebnisse gewertet. Werden 4 oder mehr gültige Wettfahrten gesegelt, so wird das schlechteste Ergebnis jedes Teilnehmers nicht gewertet.
Abweichend hiervon wird für die Finn-Klasse das schlechteste Ergebnis jedes Teilnehmers nur gestrichen, wenn 5 gültige Wettfahrten gesegelt wurden.

Ausgabe der Segelanweisungen, Anmeldung:
Die Segelanweisungen werden ab Freitag, 22.10.2021 nachmittags auf manage2sail bekannt gegeben.

Liegeplätze:
Liegeplätze für die Boote sind im SCS vorhanden. Stellplätze für Wohnmobile sind ausreichend vorhanden.

Schlepp:
Der letzte Schlepp erfolgt ca. 1 Stunde vor dem 1. Start des Tages vom Steg des SCS.

Veranstaltungen:
Freitag, den 22. Oktober, ab ca. 17:00 Uhr Seglerhock
Samstag, den 23. Oktober, ab ca. 18:00 Uhr Begrüßungsabend mit Essen
Am Samstag und am Sonntag wird jeweils Frühstück angeboten. Eine Anmeldung bis Freitag wird erbeten.

Preise:
Punktpreise für das vollendete Drittel einer Klasse (gerechnet mit Meldezahl bei Meldeschluss) und Wanderpreise

Vergabe der Preise und Siegerehrung:
geplant ca. zwei Stunden nach Ende der letzten Wettfahrt am Sonntag im SCS unter Einhaltung der dann aktuell gültigen Infektionsschutzbestimmungen



X