Segel-Club Spandau e.V. | Der SCS lädt zum Koffer-Cup 2018 ein
Der Berliner Segelclub für Jung und Alt. Wir födern den Regattasport und das Fahrtensegeln. Segelinteressierten Kindern, auch denen, die es noch werden wollen, bieten wir eine Ausbildung.
Segel-Club Spandau e.V., Segelclub, Segeln, SC, SCS, SC-Spandau, Berlin, Havel, Oberhavel, Tegeler See, Hakenfelde, Insel Valentinswerder und Scharfenberg, Ankerbuchten, Regattarevier, Badestelle, Niederneuendorfer See, Henningsdorf, Regatta, Fahrtensegeln, Jugendsport, Jugendliche, Pirat, Jolle, Optimist, Trainingsboote, Training, Ausbildung
534
post-template-default,single,single-post,postid-534,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-13.8,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Der SCS lädt zum Koffer-Cup 2018 ein

Startberechtigte Klassen: Boote mit einer DSV Yardstickzahl
Veranstalter:
Segel-Club Spandau e.V.
Revier: Tegeler See und Oberhavel
Wettfahrttag: 1. Mai 2018
Wettfahrten: Es sind zwei Wettfahrten vorgesehen.

 

 

Regeln:

  • Wettfahrtregel (WR) 2017-2020,
  • Ordnungsvorschriften Regattasegeln des DSV, neueste Ausgabe,
  • Berliner Segelanweisungen 2017-2020,
  • den Anweisungen in der Ausschreibung und im Programm,
  • Klassenvorschriften der teilnehmenden Klassen.Startberechtigung:Die Teilnehmer müssen Mitglieder von Vereinen sein, die einem von der ISAF anerkannten Landesverband angehören sowie die erforderlichen Führerscheine besitzen.Meldestelle:Die Meldung ist zu richten an: Segel-Club Spandau e.V., Elkartweg 18, 13587 Berlin, Tel: 030/ 351 39 321, e-Mail: scs.segel-club-spandau@t-online.de

 

Meldeschluss:

Montag, 30. April 2018. Eine Meldung wird nur dann gültig, wenn vor dem 1. Start der Haftungsausschluss unterschrieben ist.

Startgeld:

Das Meldegeld beträgt 30,- € und ist spätestens bei der Anmeldung im Regattabüro des SCS zu zahlen. Überweisungen bitte an: Segel- Club Spandau, DE48 1203 0000 1020 2272 27
Die Abgabe der Meldung verpflichtet zur Zahlung des Startgeldes, auch im Falle der Startverhinderung.

Wertungsgruppen:

Gruppe 1: Fahrten- Kielboote mit DSV Yardstickzahl bis 111
Gruppe 2: Fahrten- Kielboote mit DSV Yardstickzahl ab112
Gruppe 3: nationale u. internationale Kielboot – u. Jollen – Regattaklassen
Gruppe 4: IF – Boote

Wertung:

Es wird nach Yardstick gewertet. Es wird die Yardstickzahl des DSV zu Grunde gelegt. Weicht ein Boot von dieser Zahl ab, muss es diese im Einzelnen bei der Meldung beschreiben (z.B. ohne Spi) und dem Veranstalter nachweisen. Änderungen der DSV- Yardstickzahlen zu Gunsten des Teilnehmers werden nach Meldeschluss nicht mehr angenommen; das gilt auch für Nachmeldungen. Yachten die in der DSV- Yardstickliste mit Spi geführt werden, aber ohne Spi melden, werden mit + 2 vergütet.

Ausgabe Wettfahrtprogramm/ Segelanweisung:

Am 30.04.2018 ab 18:00 Uhr im SCS. Am 01.05.2018 von 9:30 bis 9:45 Uhr am Startschiff auf dem Wasser.

Haftpflichtversicherung:

Jede startende Yacht muss mit einer Deckungssumme von mindestens 1.000.000,- € Haftpflicht versichert sein und dies auf Verlangen des Veranstalters nachweisen können.

Preise:

Punktpreise für die Steuerleute aller bis zum Meldeschluss gemeldeten Yachten und Wanderpreise der Veranstalter.

Wettfahrtprogramm:

Programme werden am Montag, dem 30. April 2018 ab 18:00 Uhr im SCS ausgegeben.

Veranstaltungen:

Begrüßungsabend im SCS am 30.04.2018 ab 18:00 Uhr. Preisverteilung, ca. 2 Std. nach der Wettfahrt, im VSS am 01.05.2018. Es wird ein Imbiss angeboten.

 

Mehr Informationen und Anmeldung



X